Anja

Anja

*18.08.1986                               †23.03.2006
 


Wir haben diese Nacht wieder Sternschnuppen gesehen. Dabei wünsche ich mir dabei immer nur das Eine: Es möge sie geben, diese andere Welt, zu der wir Lebenden keinen Zutritt haben. Es darf nicht einfach Nichts sein nach dem Tod. Du sollst glücklich sein dort.

Alle die wir dich lieben, möchten irgendwann bei dir sein. Und wenn es dort keine Sinne gibt, wie wir sie kennen, Sehen, Hören, Fühlen... ich bin sicher, unsere Seelen werden sich erkennen, ohne jeden Zweifel.

Die Sehnsucht ist unendlich.
 

Gedichte an Anja



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang