Daniel

Daniel

*25.08.1993                                                             †05.04.2013

Mein Sohn Daniel Weilmünster in seinem geliebten Irland

Daniel litt seit seinem 16. Lebensjahr an "Cluster Kopfschmerzen" (auch Selbstmordkopfschmerz genannt).
Er hat so gelitten!!! Wir haben gekämpft - Ärzte, Therapien, Medikamente ...
Er hatte doch sein Leben noch vor sich - aber welche Perspektiven hatte er ?!?!?
Er hat es wohl nicht mehr ausgehalten und legte sich am 05.04.2013 in unserem Ort auf die Bahngleise ... Vorher rief er mich weinend auf der Arbeit an und sagte: "Mama, es tut mir alles unendlich leid, ich werde dich immer lieben!"

Dies war das letzte was ich von ihm gehört habe - Du fehlst mir sooooo sehr, mein Großer!!! Ich bin sehr stolz darauf, deine Mama zu sein!!!


Wenn ich eines Tages gehe, tue ich das nicht wirklich.
Du kannst mich dann nur nicht mehr sehen, nicht mehr berühren.
Aber ich werde immer da sein, egal wo du bist.

Werde der Wind sein, der zärtlich durch dein Haar streicht,
der Regen, der sanft deine Haut berührt, der Regenbogen am Horizont,
der dir die schönsten Farben schenkt,
die Sonne, die dich wärmt und mit dir lacht,
der Duft von Sommer, den du einatmest,
die Erde auf der du gehst,
die Nacht, in der ich für dich die Sterne erstrahlen lasse,
der Tag, der dir tausend Überraschungen bringt,
die Hoffnung, die dich trägt, wenn du traurig bist,
dieses Gefühl was in dir ist, wenn du glücklich bist.

Du kannst mit mir reden,
ich werde dich immer hören oder einfach weinen,
dann nehme ich dich in meinen Arm und du wirst dich frei fühlen.
Ich werde über deinen Schlaf wachen
und dir wundervolle Träume schenken.
Du brauchst keine Angst zu haben, wenn du daran glaubst.
Du bist niemals allein, weil ich immer da sein werde,
wenn du an mich denkst so wie ich an dich.

(Johannes Lindner)
 



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang