Leben ohne Dich - Für Daniela

Daniela


Unvergessen...

Ich sitze da und mein Herz ist so leer –
Diese Traurigkeit macht das Atmen mir schwer.

Jedes Jahr einmal, dieser furchtbare Tag –
Und ihn doch nicht einfach vergessen mag.

Schon so lang ist es her, dass ich dich verlor –
Und mir der Schmerz in den Adern gefror.

Es hat mich zerrissen, zerfressen – mir sehr weh getan –
Hatte alles versucht, hatte keine Schuld daran.

Wir haben beide gekämpft, du und ich –
Die Kraft jedoch, sie reicht nicht.

Ich hätte mein Leben gegeben für dich –
Doch das Schicksal sagte nein – wollte mich nicht.

Die Freunde sie sagten: "Du wirst es vergessen" –
Wie konnten sie nur, es klang so vermessen.

"Die Welt bleibt nicht stehen" – auch so ein Satz –
keiner das Herz hatte, auf dem rechten Platz.

Die Wunde, sie bildete dann leicht eine Haut –
Doch den Schmerz in mir, habe ich nie so recht verdaut.

Du bist stets bei mir, tief in mir drin –
Und so hatte das ganze doch seinen Sinn.

Du gibst mir oft Kraft, lässt mich aufrecht gehen –
Wo andere verzweifeln, nicht können stehen.

Denn dein Tod hat mich auch irgendwo stark gemacht –
Es war nicht einfach, geschah nicht über Nacht.

Ich fühle jedoch, du wirst immer bei mir sein –
Ist das so schlimm? Ich glaube "Nein".

Denn die Zeit ist vergangen, es denkt keiner mehr an dich –
Nur ich – deine Mutter - ..."ich liebe Dich!!!"

geschrieben von Ästhetin
 



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang