Leben ohne Dich - Für Dennis

Dennis



Lieber Dennis,

weg bist du von dieser Welt
auch wenn mir das nicht gefällt.
Die Stunden und Tage sind so leer,
ach wenn ich doch schon bei dir wär.
Du fehlst mir sehr, du fehlst mir so
Ich glaube ich werd' nie mehr froh.

Wer dich erkennen wollt' und verstehen,
der musste schon genau hinsehen.
Hinter deiner rauen Schale, oft verkannt,
ist deine Seele ein Diamant.
Du konntest so, so, so viel geben,
durch dich war meine Welt am Leben.
Deine Liebe, dein Humor, dein Intellekt,
haben Glück und Licht in mir geweckt.
Dein Verständnis, Toleranz und Einfühlungsvermögen –
ich bin so dankbar, dass ich dich durfte erleben.

Sechzehn und ein halbes Jahr hatten wir Zeit,
zum Abschied waren wir nicht bereit.
In deiner Sterbestunde konnte ich nicht bei dir sein,
dass lässt noch mal mein Herz entzwein.
Ich hätte dich so gern beschützt,
am Ende hat es nichts genützt.
Wenn Gott dich ruft: "Dennis du musst gehen",
kann ich nur hilflos daneben stehen.
Ich hab gebettelt, war am flehen:
"Bitte Gott lass ein Wunder geschehen,
bitte mach, dass mein Sohn und ich uns bald wieder sehen."
Gott sagt mir: "Alles hat seine Zeit
Und ist sie gekommen dann halt dich bereit.
Bis dahin darfst du nicht verdrießen,
denn dann werdet ihr euch wieder in die Arme schließen."

Für mich ist es nicht mehr in Frage gestellt.

Du bist in meiner Seele bis auch für mich der Vorhang fällt.


Danke für alles, mein Junge.

In Liebe, deine Mama




Dennis


Dennis
 

Zu Dennis' Gedenkseite



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang