Leben ohne Dich - Für Jonas


Jonas


Kommen und gehen
Du bist gekommen
Und wurdest von vielen angestarrt
Doch das störte dich nicht
Du hast gelacht
Und somit vielen eine Freude bereitet
Du hast gelitten
Und somit viele mit dir leiden lassen
Doch was war schon Leid
Wenn es später mit einem Lachen wieder gut gemacht wurde?!

Nun bist du wieder gegangen
In eine Welt voller Glück und Zuversicht
Und hinterlassen hast du die Realität,
die immer noch so schlimm ist, so wie es war, als du kamst
jetzt teilst du Erinnerungen und Trauer aus
Erinnerungen, wenn wir an die schönen Zeiten denken
Trauer, weil wir sie vermissen

doch was heißt schon Trauer,
wenn wir wissen, dass es dir jetzt gut geht?
Was zählt, ist, dass du erlöst worden bist!

susa im Januar 2003
 



Alles ist anders
Ohne dich

Alles ändert sich
Ohne dich

Der Sinn von vielem ging
Ohne dich

Alle Freude ist weg
Ohne dich

Alles sieht hoffnungslos aus
Ohne dich

Alles Leben scheint weg
Ohne dich

Alle Liebe
Hast du mitgenommen

(8/12/03)
 



Hände
schwarz von Schuld
klammern an mir

Augen
stumpf von Trauer
haften an mir

Worte
stumm wie Tote
dringen an meine Ohren

Gefühle
kalt vor Verbitterung
streifen mich

Hoffnung
klein wie ein Sandkorn
erfüllt mich

(6/03)


Jonas

Ich habe geliebt
Was es an Liebe gab

Und doch habe ich verpasst
Mehr Zeit für dich zu finden

Ich habe gegeben
Was es zu geben gab

Und doch war es zu wenig
Um jetzt ein reines Gewissen zu haben

Ich habe geweint
Was es an Tränen gab

Und doch werden sie nie ausreichen
Um dich in Frieden ruhen zu lassen

Ich habe gelebt
Was es zu leben gab

Und dabei alles vergessen
Was wichtig gewesen wäre

Ich werde leiden
Was es zu leiden gibt

Und doch nie meine Schuld begleichen können

Vergib mir!

(21/12/03 um 01.17h)
 

Zu Jonas' Gedenkseite



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang