Leben ohne Dich - Für Maria


Maria



Marys Leben

Am 25.08.89 war es endlich so weit, wir konnten unsere kleine Maus das erste Mal auf den Arm nehmen.

Maria war vom ersten Tag an etwas Besonderes. Sie stand schon mit neun Monaten auf den Beinen und wollte die Welt erobern.

Erster Geburtstag wurde gefeiert und Geschenke ausgepackt.

1993 kam Maria in den Kindergarten. Sie hatte viel Spaß an Vorführungen beim Kindergartenfest.


Maria


Stolz trug unsere kleine Maus ihre Zuckertüte am 17.09.96 zur Einschulung.


Maria


Vier Jahre Grundschule und dann Übertritt in die Mädchenrealschule "Englische Fräulein" Bamberg. Mit ihrer fröhlichen und liebenwerten Art schlich sie sich in alle Herzen ein.

Maria ging sehr gern in die Schule, ihre Lieblingsfächer waren Englisch und Französisch.

Maria fuhr sehr gerne in Urlaub und Freizeitparks. Ihre Hobbys waren Musik hören, mit Freundinnen rumhängen, Rad fahren und schwimmen.

Sommer 2004: die letzten Bilder von unserer Maria


Maria


Maria


Oh Schicksal, wie bist Du so hart. Am 29.10.04 erfuhren wir die schreckliche Nachricht vom Tod unserer über alles geliebten Tochter. Maria hat sich das Leben genommen. Für uns brach eine Welt zusammen.


Maria


Maria


Maria


Könnten Tränen Tote wecken, würde Dich, liebe Mary, nicht die kühle Erde bedecken.

Zum Gedenken an Mary gestalteten die Mädels der Klasse 9aR ein Album. Die Mädels beschrieben Mary als Vorbild, als Sonnenschein; wenn sie die Klasse betreten hat, ging die Sonne auf, hilfsbereit und beliebt, freundlich, locker, immer gut gelaunt und für einen Spaß zu haben, selbstbewusstes Auftreten hatte, bewundernswerter Mensch.


Bilder, die Maria gemalt hat:

Maria


Maria
 



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang