Leben ohne Dich - Für Martin


Silvester 2004

Martin war mit seiner Freundin, deren Schwester und Vater ein paar Tage verreist. Am Silvestermorgen rief er von unterwegs an, dass sie Silvester doch zu Hause feiern wollten, nur 4 Leutchen. Und ob wir bis zum Abend was vorbereiten könnten, was wir natürlich gern machten.

Wir feierten mit Freunden in der Nachbarschaft. Martin mit Freundin, sein bester Freund und sehr gute Kumpeline von Martin feierten in unserer Party-Ecke. Wir trafen uns zum Neujahrsgruß auf der Straße. Er bedankte sich mehrmals (eigentlich mehr als normal) bei uns für die guten Vorbereitungen.

Sie gingen danach zu anderen Jugendlichen, die auf dem Sportplatz feierten, um Neujahr zu wünschen. Als sie nach Hause gehen wollten, um dort weiter zu feiern, geschah dieser schreckliche Unfall.

Ein Auto kam aus dem Nichts, nahm uns ALLES, das Auto war weg. Ein jugendlicher Fahrer (ein "Freund" von Martin) beging Fahrerflucht (1,78 Promille), er ließ Martin einfach liegen...

Martin hatte keine Chance, er verstarb am Unfallort, ca. 400 Meter von zu Hause. WARUM ?

Wir fragen uns heute noch: War es ein Unfall oder was geschah in dieser Nacht?

Es starb nicht nur Martin...
 



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang