Leben ohne Dich - Für Martin



Martin


Für unseren Sohn Martin

Es war nicht dein Wille auf dieser Welt zu leben.
Es war nicht dein Wille diesen Namen zu tragen,
doch hast du dich damit abgefunden und hast dein Leben genossen.

Wir haben die erste Zeit deines Lebens für dich entschieden,
bis du alt genug warst deinen Weg allein zu gehen.
Es lief alles in geregelten Bahnen, wir brauchten nicht mehr viel sagen.
Jetzt bist du von uns gegangen, auch dies war nicht dein Wille gewesen,
auch wir konnten in diese Entscheidung nicht mehr eingreifen.

Da war eine höhere Macht, die entschied, wie wir unser Leben gestalten
und unsere Zukunft zu betrachten haben.
Sie interessiert es nicht, wie wir leiden, sie sieht es nicht wie wir weinen.
Sie hat uns das Liebste genommen, und sie interessiert es auch nicht wie wir damit zurechtkommen.
Es war unsere Entscheidung dich zu bekommen, doch man hat dich uns so früh wieder genommen.

In Liebe und Dankbarkeit sagen wir zu dir: "DANKE" für die kurze Zeit, die wir zusammen verbringen durften, für dein Lachen, aber auch für die Sorgen, die wir hatten, für dein Da-Sein, was unser Leben enorm bereicherte, für die Dankbarkeit und Zuneigung sowie die Liebe und das Vertrauen, einfach für alles, was du uns entgegen gebracht hast.

Monika Gelfert, 26.01.2009
 

Zu Martins Gedenkseite



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang