Nils Kellisch

Nils

*24.07.1984                                          †17.03.2002
 

Erinnert euch daran, wie glücklich ich oft war,
trotz meiner Krankheit,
und wie oft ich gelacht habe.

Lasst mich los, aber vergesst mich nicht,
und ich werde in euren Herzen weiterleben.


Mein Sohn starb an einem Ewing Sarkom (Knochenkrebs). Die Krankheit wurde viel zu spät erkannt, Nils hatte keine Chance, was wir aber damals nicht gleich wussten.

Nils hat dann sein Sterben mit Kraft und seltener Würde angenommen. Er hat den Tod akzeptiert, nicht als Freund, sondern schon als Feind. Aber er hat sich von diesem Tod auch nicht einfach bestimmen lassen.

Er hat gesagt: "Ich kämpfe – und ich werde es sein, der eines Tages sagt: Ich will nicht, ich kann nicht mehr, jetzt ist es genug!"

Das ist es, was mich heute weiterleben lässt, ohne und doch mit Nils! Seine unglaubliche Kraft und Stärke!

Mein Sohn Nils! Du warst der beste Sohn, Bruder und Freund!

Wir werden dich immer lieben und nie vergessen!

Deine Mama, dein Bruder Oliver und alle, die dich lieben!
 



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang