Leben ohne Dich - Für Paul


Paul


Paul war ein sehr fröhliches Kind, selten hatte er Langeweile, er hatte immer etwas zu tun, zu spielen, zu malen, zu bauen. Er war immer in Bewegung, er liebte alles was rollte und musste alles ausprobieren.

Mit der Schule hatte er so manche Probleme, er sagte mir oft, wenn ich ihn zum lernen aufforderte: "Ach Mama, das brauche ich mal nicht, das ist für mich nicht wichtig!" Er hat immer seine Prioritäten gesetzt und nur das gemacht, was ihn interessierte, heute bin ich froh darüber aber damals dachte ich: wo führt das hin?
 
 

Paul



Paul hatte seit seinem 12. Lebensjahr ein großes Ziel, er wollte zur Marine, er schrieb dann ohne unser Wissen an die Bundeswehr und erklärte in seinem kindlichem Brief, dass er, wenn er 18 Jahre geworden ist, zu ihnen kommen würde, der Kontakt zur Bundeswehr blieb bis zu seinem Eintritt bestehen.

Paul war sehr sportlich, er war ein As beim Abfahrtsski sowie beim Inliner-Fahren, mit seinem Mountainbike hat er so manchen Berg bezwungen. Aber er ging auch angeln oder saß stundenlang und baute Modellflugzeuge, er gewann Pokale bei Minigolf-Turnieren, engagierte sich bei einer Modelleisenbahn - Arbeitsgemeinschaft.
 
 

Paul



Er hatte immer zu tun, hatte viele Freunde und Kumpels und war ständig unterwegs. Mit seiner "Elli"(Kawasaki) hat er tolle Touren gemacht, wir konnten uns immer auf ihn verlassen.
 
 

Paul



Nachdem er endlich die Schule fertig hatte, eine Ehrenrunde war dabei, schaffte er die schwierigen Prüfungen für die so heiß ersehnte Marineaufnahme – mit Berufsausbildung zum Mechaniker. Er war so stolz, wir waren so stolz auf ihn, er war stationiert bei der Marineversorgungsschule auf Sylt.

Am 26.10.2001 kam er zum dienstfreien Wochenende nach Hause, seine Marineuniform in der Tasche, seine Vereidigung in Planung, er randvoll mit Eindrücken, Erlebnissen, Zielsetzungen.
 
 

Paul



Am 27.10.2001 fuhr er mit seinem Auto nur ein paar Straßen weiter und starb bei einem schweren Verkehrsunfall.

"Du bist nicht wirklich weit weg. Du bist genau hier drin in meinem Herzen!"

Deine Mama.
 



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang