Presseberichte über "Leben ohne Dich"

WAZ vom 25.11.2005 (Lokalteil Mülheim)

Kreuzkirche zündet Lichter für die Kleinen

Gottesdienst für Eltern verstorbener Kinder

Das Leitmotiv heißt "Klagemauer der Hoffnung": Die Selbsthilfegruppe "Leben ohne Dich" lädt am Sonntag, den 11. Dezember ab 18 Uhr zu einem Gedenkgottesdienst für Familien mit verstorbenen Kindern in die August-Schmidt-Straße 17.

Gemeinsam mit der Diakonin Ragnhild Geck und Pastor Volker Stamm hat die Gruppe den Gottesdienst vorbereitet. Eingeladen sind Verwandte, Freunde und andere Weggefährten von verwaisten Eltern, also Menschen, die Sterbe- und Trauerprozesse miterlebt haben oder gerade begleiten. Nach dem Gottesdienst sind alle Besucher ins Kirchenzentrum zum anschließenden Gespräch eingeladen.

Der zweite Sonntag im Dezember ist der so genannte "Candle Lighting Day", ein weltweiter Gedenktag für alle verstorbenen Kinder. Um 19 Uhr stellen Betroffene auf der ganzen Welt Kerzen im Gedenken an ihre verstorbenen Angehörigen in die Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächten entzündet, so dass eine Lichtwelle die Welt umringt.

Auch in der Kreuzkirche werden ab 19 Uhr die Lichter für die verstorbenen Kinder leuchten.
 



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang