Rebecca

Rebecca

*26.04.1990                   †11.11.2004
 

Nichts kann uns trennen von der Liebe Gottes,
die in Jesus Christus ist, unserem Herrn.

Römer 8, 38-39
 



 
Jesus sagt: "Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Wer an mich glaubt wird leben, selbst wenn er stirbt.
Und wer lebt und an mich glaubt, wird niemals sterben."

Johannes 11, 25+26


Brief an Rebecca



Hallo meine Kleine.

Nun sind es schon 365 Tage her, seit du von dieser – in eine andere Welt gegangen bist.

365 Tage voller Trauer und Tränen umgeben uns, wir die hier bleiben mussten, denn diesen Weg musstest du ohne uns gehen und wir...
mussten dich gehen lassen.

Meine Kleine, du fehlst mir so sehr, die große Lücke, die du in unserem Leben hinterlassen hast, ist nicht mehr zu schließen. Du bist immer noch bei mir, kein Tag vergeht, wo ich nicht an dich denke.

Immer wenn die Sonne scheint, ist es als wenn du uns ein Lachen runter schickst. Ein Trost!?

Ich nutze jede Gelegenheit um Dich und deinen kleinen Garten zu besuchen, stelle dann frische Blumen hin und erzähle dir alles was mich so bewegt.

Oft muss ich dann weinen, immer dann wird mir so bewusst, dass ich nie wieder ein Lachen von dir hier auf dieser Welt hören werde und dich hier nie wieder in die Arme nehmen kann.

Wir konnten über alles reden, uns bedingungslos vertrauen!
Du bist mir mehr als eine Tochter, du bist meine wunderbare Tochter und Freundin. Ein Geschenk Gottes,
wunderbar gemacht, geliebt, unersetzlich und unvergessen.

Immer werde ich dich in meinem Herzen tragen, bis wir uns in deiner Welt wieder sehen.



In Liebe

Deine Mama

Deine Brüder Dennis und Benni


Rebecca
 

Die Geschichte von Rebecca



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang