Stefan

Stefan

*05.04.1982                                                       †10.04.2009
 

Die Hoffnung ist der Regenbogen
über den herabstürzenden Bach des Lebens.

(F. von Nietzsche)
 



So wie der Wind mit den Bäumen spielt,
so spielt das Schicksal mit den Menschen.

Man sieht sich, man lernt sich kennen,
gewinnt sich lieb und muss sich trennen.

Der Mensch kann viel ertragen und erleiden,
er kann vom Liebsten, was er hat, in Wehmut scheiden,

er kann die Sonne meiden und das Licht,
doch vergessen, was er einst geliebt, das kann er nicht.
 

Die Trauerrede für Stefan



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang