Berfin

Berfin

Meine geliebte berfin, sie ist am 17.10.2006 geboren und ist am 31.01.2019 verstorben.

Ohne dich fällt es mir schwer zu atmen, ohne dich meine geliebte berfin (Schneeglöckchen) ist unsere innere welt zusammen gebrochen, mit dir ist meine lebensfreude, meine hoffnung verloren gegangen.

Unter so vielen menschen bin ich einsam ohne dich, spüre ich intensiv die innere leere in mir. Du wirst ein lebenlang in meinem herzen mit deinem bruder ensar blühen (Berfins bruder ensar ist im jahre 2012 mit 1,5 jahren verstorben).

Berfin

Ich werde euch beiden niemals vergessen, wir sollten jeden moment mit den uns wichtigen menschen genießen. Nichts ist in diesem leben sicher, nichts ist garantiert. Die welt steht auf einmal still, wenn man von einem tag auf den anderen ein kind verliert. Es geschieht entgegen der natur, etwas, was unser verstand nicht annehmen kann. Es lässt mich erstarren, nimmt mir die luft zum atmen, so als wäre ich ohne seele geblieben.

Ich muss lernen, mit meiner trauer zusammenzuleben, aber all diese emotionen zu bändigen fällt mir schwer, ich werde und von dir und deinem bruder die erinnerungen ehren, ihr beide habt eine besondere stellung in meinem Herzen. Ich weiss, dass das leben nach eurem verlust anders sein wird und davor habe ich angst und bin nicht vorbereitet.

Trauer ist wie ein großer Felsbrocken
Wegrollen kann man ihn nicht.
Zuerst versucht man, nicht darunter zu ersticken,
dann hackt man ihn Stück für Stück kleiner,
und den letzten Brocken steckt man in
die Hosentasche und trägt ihn ein Leben lang mit sich herum.

Berfin

In gedenken an berfin und ensar
eure über alles geliebte mama und papa



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang