Antonio

Antonio

*25.10.1988                                          †22.04.2007
 

Engel

Ich stehe am Fenster und sehe in die Nacht – frage mich:
Ob mein Engel wohl gerade über mich wacht?
Ob er mein Leben lenkt
Darüber ob er mein Leben kennt?

Es fällt mir so schwer, mein Engel, dich los zu lassen
Ich fange an die Welt dafür zu hassen

Unendliche Trauer füllt mein gebrochenes Herz
Weinen lindert nur wenig den grausamen Schmerz

Lass irgendwann sanft deine zarten Flügel schwingen
Um mir die Botschaft es geht dir dort gut zu bringen

Engel, halt mir einen Platz auf deinem Wölkchen frei
Denn wenn meine Zeit gekommen ist, sind wir wieder zwei.
 

Zu Antonios Gedenkseite



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang