Spenden an Leben ohne Dich e. V.

Wir sind dankbar für jede Spende, die Sie Leben ohne Dich e. V. zur Verfügung stellen – egal ob groß oder klein.

Mit den Spendengeldern unterstützen Sie unsere vielfältige Arbeit für verwaiste Eltern und Geschwister.

Hier einige Beispiele:

ImpoT spendet Gage

Die Band heißt ImpoT – das ist die Abkürzung für „Imperfect over Twohundred“ (weil die drei Bandmitglieder Eberhard, Bernd und Bodo zusammen über 200 Jahre alt sind). Zur Feier des 70. Geburtstages ihres Freundes Dr. Wilhelm Große Lembeck war die Band eingeladen, ein paar fröhliche Takte zu spielen. Mit ihren flotten Oldies lockten sie viele der Gäste auf die Tanzfläche oder animierten bei einigen Liedern zum Mitsingen.

Ihre Gage spendete die Band dem Verein „Leben ohne Dich“ e. V.. Zusammen mit den zusätzlichen Spenden der Geburtstagsgäste flossen 896,50 Euro für die wichtigen Aktivitäten des Vereins in die Kasse.

Wir danken ImpoT herzlich für diese besondere Aktion.



Von links: Bernd Grewing, Eberhard Franken, Bodo Fritsche


Erzquell-Brauerei spendet für Hilfe vor Ort

Zum 26. Mal verzichtete die Erzquell-Brauerei Bielstein in 2016 auf die üblichen Weihnachtsgeschenke für Kunden. Den entsprechenden Betrag stellte das Unternehmen karitativen Einrichtungen als Spende für die Hilfe vor Ort zur Verfügung. „Ich freue mich, auch in diesem Jahr wieder drei Schecks übergeben zu dürfen, um mit einem kleinen Teil zu ihrer wichtigen Arbeit beizutragen“, so Brauereichef Dr. Axel Haas heute Vormittag im Sudhaus der Brauerei. „Die Aktion ist von unseren Kunden immer positiv angenommen worden.“ Zusammen mit Vertriebsleiter Udo Hülsmann überreichte Haas die Schecks in Höhe von jeweils 5.000 € an die Hospizarbeit in Wiehl, die Oberbergische Tafel sowie die Selbsthilfegruppe „Leben ohne Dich“ in Waldbröl.

Die Selbsthilfegruppe „Leben ohne Dich“, vertreten durch Christa Meuter und Horst Rau, wird die 5.000 € für Seminare betroffener Familien einsetzen.



Von links: Dr. Axel Haas (Erzquell Brauerei), Horst Rau und Christa Meuter
("Leben ohne Dich" Waldbröl) - Foto © Christian Melzer


Philips spendet 4.000 EUR für den Verein Leben ohne Dich e.V.

Philips Medizin-Systeme Böblingen unterstützt die lokale Arbeit des Vereins Leben ohne Dich e.V. in der Selbsthilfegruppe Renningen unter der Leitung von Cornelia Junack, der Familien beisteht, die den Verlust eines Kindes, eines Bruders oder einer Schwester bewältigen müssen.

„Der Verlust eines Kindes ist eines der schmerzhaftesten Erlebnisse für Familien. Dennoch sind sie mit ihrer Trauer oft alleine. Die Spende hilft uns, die Arbeit in der Region zu stärken und Familien in dieser Situation zur Seite zu stehen“, erklärt Dr. Bodo Fritsche, Mitbegründer des Vereins.

Auch für Philips hat die Unterstützung eine besondere Bedeutung. „Wir sind ein internationales Unternehmen, das sich weltweit mit unterschiedlichen Hilfsorganisation dafür einsetzt, das Leben von Menschen in Not zu verbessern. Es ist aber genauso wichtig, etwas für die Menschen in unserer Region zu tun“, sagt Dr. Felix Baader, Geschäftsführer der Philips Medizin Systeme GmbH. „Mit der Spende für den Verein Leben ohne Dich e.V. wollen wir Familien unterstützen, trotz des schmerzlichen Verlust ihren Weg zurück in den Alltag zu finden“, ergänzt Dr. Carl Machado, Senior Manager bei der Philips Medizin Systeme GmbH.

Mit der gespendete Summe wird die Arbeit der Selbsthilfegruppen unterstützt.


Bei Westnetz in Essen, ein Unternehmen der RWE, spenden die Mitarbeiter den Cent-Betrag ihrer Gehaltsabrechnung für gemeinnützige Zwecke.

In 2016 wurde vom Betriebsrat der Westnetz Leben ohne Dich e. V. ausgewählt. Die Übergabe erfolgte im Selbsthilfegruppenraum der Selbsthilfegruppe Mülheim.

Wir bedanken uns herzlich für die Spende in Höhe von 1.200 Euro!


Spende an Leben ohne Dich e. V. übergeben
Inhaber der Gaststätte „Stammbaum“ und II. Kompanie der Stadtsoldaten Andernach 1896 e.V. spenden für gemeinnützigen Verein

Stammbaum

Jassna und Waldemar Thiele, sowie Jürgen Pera von der II. Kompanie übergeben die Spende an die Eheleute Ihrlich

Anlässlich der Neueröffnung der Gaststätte „Stammbaum“ (ehemals Rheinecker Hof) in der Andernacher Marktgasse entschlossen sich die Inhaber Jassna und Waldemar Thiele den Reinerlös des Eröffnungsabends einem sozialen Zweck zur Verfügung zu stellen. Hierbei fiel die Wahl auf den Verein Leben ohne Dich e. V., Gruppe Andernach, der sich um Eltern und Geschwister verstorbener Kinder kümmert.

Der Verein, der sich lediglich von Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert und vor Ort vertreten ist durch die Leiterin Martina Ihrlich und ihren Gatten Hans Peter, ist Ansprechpartner für Eltern, deren Kind durch einen meist tragischen Umstand ums Leben gekommen ist und die in den Austausch mit gleichfalls Betroffenen treten möchten. Martina Ihrlich ist ausgebildete Trauerbegleiterin und organisiert für den Verein diverse Aktivitäten, angefangen von gemeinsamen Bastelaktionen, über zwei monatliche Gruppentreffen (jeweils am 1. und 3. Mittwoch eines Monats, Kontakt für Betroffene Martina Ihrlich 02630/4422) bis hin zu Ferienfreizeiten, die ganz im Zeichen der Trauerbewältigung stehen.

Eine große organisatorische Aufgabe hierbei ist die Durchführung des jährlich stattfindenden Gedenkgottesdienstes im Andernacher Mariendom jeweils am zweiten Sonntag im Dezember, dem weltweiten Gedenktag der verstorbenen Kinder. Zur Unterstützung aller genannten Aktivitäten konnte so ein Betrag von insgesamt 300 Euro durch die Inhaber des „Stammbaum“ übergeben werden, der durch eine Spende der II. Kompanie der Stadtsoldaten Andernach aufgestockt wurde, die diese Aktion anlässlich ihres 30jährigen Jubiläums der Gruppe unterstützte.

J.P.


Im Jubiläumsjahr 2013 hat die Vorsorgekasse Hoesch Dortmund Sterbegeldversicherung eine Spendenaktion aufgelegt und unter anderem auch Leben ohne Dich e. V. mit 1.000 Euro bedacht.

Vorsorgekasse Hoesch

Sabine Birkenfeld (Aufsichtsrat-Mitglied der Vorsorgekasse Hoesch Dortmund) übergibt den symbolischen Scheck an Bodo Fritsche, Kassierer

Wir bedanken uns herzlich bei der Vorsorgekasse für diese Unterstützung!


Stricken für den guten Zweck!

Handarbeit für einen guten Zweck, genau das ist seit Jahren das Ziel der Handarbeitsfrauen der Ortsgemeinde Kruft. Die Stricklieseln treffen sich einmal im Monat im Seniorenraum des Rathauses um in gemütlicher Runde zu stricken. Die angefertigten Textilien werden für einen guten Zweck gespendet oder auch im Textilhaus Ochtendung verkauft.

Bei der letzen Verkaufsaktion konnten insgesamt 500 Euro eingenommen werden, die am Montag, 02.07.12, an den Verein „Leben ohne Dich“ überreicht wurden.

Wir bedanken uns herzlich für diese sehr schöne Idee und das Vertrauen in unsere Arbeit.

Strick-Spende


Spende der ING-Diba

Anlässlich der RehaCare 2011 in Düsseldorf übergab Nicole Helm im Namen der ING-Diba eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

ING-Diba Spende

Von rechts: Nicole Helm, Horst Rau (1. Vorsitzender), Bodo Fritsche (Kassierer)

Die ING-Diba nimmt gesellschaftliche Verantwortung wahr im Rahmen der Initiative „FAIRantwortung“ und fördert unter dem Namen „We Care“ regelmäßig Organisationen und Vereine, in denen Mitarbeiter der Verbraucherbank ehrenamtlich tätig sind.

Durch das Engagement der Mitarbeiterin Nicole Helm, selber betroffene Mutter, konnte „Leben ohne Dich“ dieses Jahr die Spende entgegen nehmen.

Wir bedanken uns herzlich bei Nicole und der ING-Diba für diese Unterstützung!


Wir danken allen weiteren institutionellen Spendern:

  • Architekturbüro Meuter
  • Autohaus Knabe
  • Blömeke Druck SRS
  • Brago Media Orloff
  • Dachstiftung für individuelles Schenken
  • Deutsche Telekom Netzproduktion
  • DSHINI UG
  • Erzquell Brauerei Bielstein
  • FAIRPREIS Bestattungswäsche
  • Flughafen Düsseldorf
  • FST Immobilien GmbH
  • Gaststätte „Stammbaum“ Andernach
  • Hotel Diamant Wedel
  • Hotel Phönix Bergneustadt
  • IG Metall Koblenz
  • IG Ophoven Hilfe für krebskranke Kinder
  • ING-Diba
  • Kreissparkasse Köln
  • Kreissparkasse Mayen
  • Krombacher Brauerei Kreuztal
  • Lotto Mecklenburg-Vorpommern
  • Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz
  • medandmore communication GmbH
  • Metamorphose
  • Miltronik GmbH & Co. KG
  • Personalrat Kreis Borken
  • Pfleiderer Teisnach GmbH & Co. KG
  • Philips Medizin-Systeme Böblingen
  • Purple Schulz
  • Schwertransporte Josef Esser e.K.
  • SHD Holding Andernach
  • Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen
  • Sparkasse Mülheim an der Ruhr
  • Staatskanzlei NRW
  • Stadtwerke Andernach Energie
  • ThyssenKruppSteel-Förderverein
  • Tischlerei Wittkuhn
  • tz-media
  • Verein Sozialfonds der Rotary-Clubs
  • Vorsorgekasse Hoesch Dortmund
  • WAZ Verlagsgesellschaft
  • Westnetz (RWE)
  • Willi Wilhelmi GmbH

Und natürlich ein großes Dankeschön an alle privaten Spender!

Hier können Sie über eine sichere verschlüsselte Verbindung Ihre Spende online aufgeben:

zum Spendenformular



Home  |  Zurück  |  Seitenanfang